An unserer Schule findet für alle schulpflichtigen interkulturellenKinder, die in Schwerte und Umgebung wohnhaft sind montags Italienischunterricht statt.

* Interkulturell ist, wer in zwei oder mehreren Sprachen lebt. Diese sind voneinander abhängig und untrennbar und bilden eine einzige Identitätseinheit: die Muttersprache.

Der Unterricht beträgt drei Stunden wöchentlich und findet am Nachmittag statt.

In den Klassen 1 und 2 erlernen die Kinder von Anfang an auch den Gebrauch der Schriftsprache. Die beiden Italienischlehrer haben Unterrichtsmaterialien für die Alphabetisierung entwickelt, die so konzipiert sind, dass der Unterricht im HSU Italienisch mit dem Erstleseunterricht in der Zweitsprache Deutsch abgestimmt werden kann.

Im Bedarfsfall können auch deutsche Kinder am HSU Italienisch teilnehmen, die mit ihren Familien längere Zeit in Italien gelebt und dort die italienische Sprache wenigstens in Ansätzen gelernt haben.

Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig am herkunftssprachlichen Unterricht teilgenommen haben, legen am Ende ihres Bildungsgangs in der Sekundarstufe I eine Sprachprüfung.

Sie ist auf der Anspruchshöhe aller Abschlüsse der Sekundarstufe I möglich. Das Ergebnis der Prüfung wird im Abschlusszeugnis bescheinigt.  Eine mindestens gute Leistung in der Sprachprüfung kann eine mangelhafte Leistung in einer Fremdsprache ausgleichen.  

Wir haben 4 Lerngruppen, vom 1. bis 10. Schuljahr. Diese werden von Frau und Herrn Giambusso unterrichtet.

Per tutti gli alunni interculturali* residenti a Schwerte e dintorni, che si trovano nella fascia dell’obbligo scolastico, l’insegnamento della lingua italiana ha luogo presso la Friedrich-Kayser-Schule, il lunedí.

* Interculturale è chi vive due o piú lingue. Esse sono interdipendenti e indissolubili e formano un unico nucleo identitario: la lingua madre.

Già in prima e in seconda classe i bambini imparano l’uso della lingua italiana scritta grazie a dei materiali per l’alfabetizzazione, che sono stati concepiti tenendo presente l’insegnamento in lingua tedesca.

Alle lezioni possono prendere parte anche alunni tedeschi che abbiano delle conoscenze basilari della lingua italiana.

Chi ha frequentato regolarmente i corsi di italiano accede all’esame di lingua. Esso viene sostenuto alla fine della scuola dell’obbligo. Il risultato dell’esame viene certificato sulla pagella finale. Un voto positivo può compensare un’insufficienza in una lingua straniera.

Attualmente abbiamo 4 gruppi di apprendimento dalla prima alla decima classe. Gli insegnanti sono Maria Anna e Giuseppe Giambusso.