Schulleben 2018/2019

---------------------------------------------------------

Bäckerei Sondermann wird geschmückt

Der dritte Jahrgang schmückt die Bäckerei Sondermann

St. Martins Umzug der FKS

Antenne Unna Mitschnitt

Quelle: Ruhr Nachrichten 9.11.2019

Fit in Deutsch an der FKS

Nach dem großen Erfolg an der Grundschule Villigst während der Sommerferien macht jetzt im Herbst auch die Friedrich-Kayser-Schule Kinder aus zugewanderten Familien „Fit in Deutsch“. Während dieser Woche läuft das von der Landesregierung geförderte „FerienIntensivTraining“. Der Erste Beigeordnete und Schuldezernent Hans-Georg Winkler besuchte  die Schule und ließ sich von Schulleiterin Sabine Jost und Gruppenleiterin Yvonne Bause davon überzeugen, dass 50 Kinder begeistert mitmachen.

„Wir hatten 90 Anmeldungen von Kindern der Schwerter Grundschulen“, sagte Hans-Georg Winkler. „Das heißt für uns, dass wir dieses gelungene Projekt unbedingt fortführen.“ Auch während der Osterferien und Sommerferien des kommenden Jahres sollen Kinder in Schwerte „Fit in Deutsch“ werden.

Der Schuldezernent begründet die Wichtigkeit des Projektes: „Das Erlernen der deutschen Sprache ist ein entscheidender Faktor der Integration. Es knüpft an freiwillige und ehrenamtliche Programme der Stadt Schwerte in Kooperation  mit der Volkshochschule in 2016 und 2017 an. Damals kam das Programm schon gut an.“

Das Konzept sieht eine Kombination aus Lerneinheiten und Freizeitangeboten vor. Neben spielerischen Aktionen sind auch täglich gemeinsame Frühstücke und Mittag-essen vorgesehen. Hier hat der Regionalverband Östliches Ruhrgebiet der Johanniter-Unfallhilfe die Organisation übernommen.  Weitere Kooperationspartner sind das Kommunale Integrationszentrum, das Ministerium für Schule und Bildung NRW sowie die Stadt Schwerte. Für alle teilnehmenden Kinder ist das Angebot kostenfrei.
„Spielerisch lernen die Kinder die Sprache“, berichtet Yvonne Bause. „Wir haben verschiedene Themen wie zum Beispiel die Jahreszeiten. Und wir singen viel.“ Sabine Jost ergänzt: „Den Kindern gefällt es. Ganz gespannt waren sie auf den Besuch der Stadtbücherei.“

Alle Beteiligten sind sich sicher, dass sie nach dieser Woche eine sehr positive Bilanz ziehen werden.

PM: Stadt Schwerte

 

Klassenfahrt der 4. Klassen

Elternhaltestelle für mehr Sicherheit

Schwerte. Elternhaltestellen sind keine Haltestellen, an denen Eltern in einen Bus steigen oder ihn verlassen. Elternhaltestellen sind vielmehr für Grundschulkinder da und sollen zu ihrer Sicherheit auf dem Weg zur Schule beitragen. Elternhaltestellen sollen dem Chaos an den Bring- und Abholzeiten entgegenwirken.

Viele Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule. Deshalb sieht man vor den Schulen täglich jede Menge Autos, was vermehrt zu chaotischen Zuständen führt. Denn zwischen all den fahrenden und wild parkenden Autos gibt es Schulkinder, die sich genau dort bewegen. Straßen und Gehwege sind regelmäßig verstopft, trotz eingerichteter Verbotszonen. Sicherheit kommt hier in der Regel zu kurz.

Dem wirkt jetzt die Stadt Schwerte entgegen – mit Elternhaltestellen. Diese werden in einigem Abstand zur Schule errichtet und entzerren den Hol- und Bringverkehr der Eltern. Ein paar Meter müssen die Kids dann noch laufen, aber bekanntlich hat Bewegung noch keinem Menschen geschadet. Im Zusammenspiel haben das Schulverwaltungsamt und das Ordnungsamt der Stadt Schwerte den Prüfauftrag erfüllt, den der Ausschuss für Schule und Sport im November 2018 gegeben hatte.

Elternhaltestelle in der Gasstraße

Mittlerweile ist die erste Elternhaltestelle eingerichtet, und zwar in der Gasstraße für die Schüler*innen der Friedrich-Kayser-Schule. Hans-Georg Winkler, Erster Beigeordneter der Stadt Schwerte und zuständiger Schuldezernent, Jenny Golombek und Frederic Gutsche aus dem Ordnungsamt der Stadt sowie FKS-Schulleitern Sabine Jost gehörten zur Gruppe, die die Elternhaltestelle jetzt inspizierte. “Wir halten die Einrichtung solcher Elternhaltestellen für absolut sinnvoll und appellieren an die Vernunft von Autofahrer*innen, die Elternhaltestellen zu den ausgeschilderten Zeiten auch wirklich freizuhalten”, sagt Hans-Georg Winkler.

Weitere Elternhaltestellen sollen an der Lenningskampschule, an der Grund-schule Villigst und an der Reichshofschule eingerichtet werden. Rund um die Albert-Schweitzer-Schule konnte kein geeigneter Ort für eine Elternhaltestelle gefunden werden. An der Heideschule sieht man die Notwendigkeit nicht, da Eltern überwiegend im Bereich der Waldstraße halten. Und an der Grundschule Ergste wurde eine temporäre Elternhaltestelle bereits mit dem Umzug der Schule zum Derkmannsstück eingerichtet – mit dem “Erfolg”, dass diese mehr zum Parken als zum Halten genutzt wird. Zudem wurde verkehrswidriges Halten vor dem Schultor festgestellt. Dem wird durch Kontrollen begegnet.

Einschulung 2019

Frau Jost begrüßt die Eltern und die neuen Erstklässler der FKS. 
Die Schüler der 4. Klassen führen durchs Programm.

Verabschiedung der 4. Klassen

Auch in diesem Jahr blieb bei der Verabschiedung unseres vierten Jahrgangs kein Auge trocken. Wir wünschen euch alles Gute auf eurem Weg ins neue Abenteuer.

Förderung vom Lensing Media Hilfswerk

Lensing Media Hilfswerk unterstützt die FKS mit 2500 Euro

Von Björn Althoff
Schwerte. Ein Lehrer steht vorne, erklärt etwas, alle Schüler schreiben mit - und am Ende wird das Wissen mit einem Test abgefragt. So etwas gibt es zwar auch noch. Aber Lernen im Jahr 2019 ist viel vielfältiger geworden.

Auch in der Friedrich-Kayser-Schule (FKS) in der Schwerter Innenstadt wissen sie das und handeln danach. Die Schule setzt auf Digitales Lernen, der Förderverein bewarb sich daher um eine finanzielle Unterstützung durch das Lensing Media Hilfswerk - und die gab es nun.

Sieben bis acht iPads
2500 Euro erhielt die Grundschule vom Hilfswerk, das zum Hause der Ruhr Nachrichten gehört. „Damit sollen Tablets angeschafft werden“, erklärt Stefan Simon vom Förderverein der FKS. Und Schulleiterin Sabine Jost ergänzt: „Sie sollen unter anderem in der Sprachförderung zum Einsatz kommen.“

Sieben, vielleicht acht iPads könne man mit der Summe anschaffen, überschlagen Jost und Simon. Zudem müsse man die passenden Lern-Apps anschaffen.

Viele Mädchen und Jungen, die die FKS besuchen, haben keine deutschen Wurzeln, wachsen nicht mit Deutsch als Muttersprache auf. Dementsprechend unterschiedlich sind die Lernstände im Unterricht.

Und umso wichtiger ist es, dass jeder gefördert werden kann, dass sich nicht die ganze Klasse an lernschwächeren Kindern orientieren muss. „Das kommt auch den Kindern zugute, die im Fach besser sind“, ist sich Simon sicher.

Internet-Zugang
Umso schöner für die Schule, dass es nicht nur den Scheck aus dem Hause der Ruhr Nachrichten gibt, sondern auch einige iPads, die die Stadt Schwerte finanziert hat. Sie sorgt zudem für weitere Teile der digitalen Infrastruktur. Genauer: für ein WLAN in allen Klassenräumen. Was nützen schließlich iPads, wenn sie keinen Internet-Zugang haben?

Die Installation soll natürlich erst nach den Sommerferien beginnen. Und ebenfalls mit vielfacher Unterstützung. Auch der Förderverein überlegt, inwieweit er sich dort beteiligen kann.

ADAC Turnier 09.07.2019

Feuchtfröhliche Erfrischung 25.06.2019

Sparkassenstiftung überreicht Scheck 24.05.19

Trommeln und Tanzen 22.5.19

Wissenschaftler loben Rucksack-Schulen

15.04.2019

Friedrich-Kayser-Schule fördert mehrsprachig aufwachsende Kinder.

Schwerte. Viele Kinder wachsen mehrsprachig auf – das Wechseln zwischen den Sprachen gehört zu ihrem Lebensalltag. Das Sprachbildungsprogramm „Rucksack Schule“ stärkt Kinder und Eltern bei der Entwicklung dieser Sprachfähigkeiten. Die Friedrich-Kayser-Schule macht bei dem Programm mit und hat jetzt von Wissenschaftlern bescheinigt bekommen, dass das Programm nachhaltig etwas bewirkt. Die Studie der Uni Hamburg wurde auf dem Fachtag „Rucksack Schule“ Anfang April in Unna vorgestellt.

„Die Förderung der Mehrsprachigkeit ist ein wichtiger Ansatz. Diese schon in der frühen Kindheit zu fördern, ist eine der zentralen Aufgaben unserer Integrationspolitik. ‚Rucksack Schule‘ leistet dazu einen wichtigen Beitrag“, lobt Agnes Heuvelmann vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW das Programm.

Chancengerechtigkeit Auch Suat Yilmaz, Leiter der Landesweiten Koordinierungsstelle Kommunaler Integrationszentren, lobt: „Rucksack Schule trägt durch seine Zielsetzung zur Teilhabe und Chancengerechtigkeit maßgebend zur partizipativen Gestaltung gesellschaftlicher Prozesse bei und entspricht damit auch den Zielsetzungen der Landesregierung.“ Landrat Michael Makiolla ergänzt: „Die Studie hat gezeigt, dass das Rucksackprogramm äußerst effizient ist. Ich werde mich dafür einsetzen, dass wir es im Kreis Unna möglichst flächendeckend und lange fortführen können.“Das Lob von höchster Stelle kommt nicht von Ungefähr, denn die Universität Hamburg, die das Programm 2015 bis 2018 wissenschaftlich evaluierte, hat festgestellt: „Rucksack Schule fördert die Häufigkeit außerschulischer Leseaktivitäten der Kinder – an Rucksack teilnehmende Familien führen zudem häufiger Literacy-Aktivitäten [Lese- und Schreibkompetenz] durch als Familien der Kontrollgruppe.“

Vier Jahre lang begleitet Außerdem seien Vorteile für am Projekt teilnehmende Kinder für die schriftliche Kompetenzentwicklung an mehreren Messzeitpunkten zu erkennen.

Um zu diesen Ergebnissen zu kommen, haben die Wissenschaftlerinnen Prof. Dr. Drorit Lengyel und Dr. Vesna Ilic das Programm vier Jahre lang wissenschaftlich begleitet. Dazu haben sie zu verschiedenen Zeitpunkten den Teilnehmern Sprachtests gestellt und sie mit Schülern verglichen, die nicht am Programm teilnahmen (sogenannte Vergleichsgruppe).

Derzeit nehmen 16 Klassen von fünf Schulen mit 112 Eltern und 112 Kindern am Programm „Rucksack Schule“ teil, darunter aus Schwerte die Grundschule von der Eintrachtstraße. Das Programm wird vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Unna koordiniert und die Studie von dort aus auch begleitet.

Während die Wissenschaftlerinnen den Effekt des Programms auch mittelfristig im Auge behalten wollen, werden ihre ersten Forschungsergebnisse demnächst in Düsseldorf präsentiert.

 

Ostermalerei in der 2a

In der vergangenen Woche haben die Kinder der Klasse 2a mit der Klassenpflegschaftsvorsitzenden Frau Liedtke Eier gefärbt und daraus tolle österliche Kunstwerke geschaffen!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie schöne Osterferien!

  

Schülerhaushalt 08.04.2019

Die Schüler der FKS stimmten beim Schülerhaushalt über ihr zukünftiges Spielgerät ab. Die Schulwahlhelfer standen den Schülern bei ihrer Wahl zur Seite und werteten die Wahlzettel aus. Unser Bürgermeister Herr Axourgos begleitete die Auswertung und verkündete das Wahlergebnis.

Rundblick - Schwerte.de 

 

 

Stöbertag 3.04.2019

Unsere Schüler der 4. und 3. Klassen konnten am Stöbertag ihren Tornister zu Hause lassen und in ausgewählten Betrieben "stöbern".  

 

 

 

 

DFB - Mobil zu Gast an der FKS 18.03.2019

Heute fand der Sportunterricht in Klasse 4 mal etwas anders statt. Das DFB-Mobil war zu Besuch und unterrichtete die Kinder in Sachen Koordination und Geschicklichkeit am Ball.

 

Helau an der FKS 1.03.2019

 

Buchwoche an der FKS

Eine Woche lang haben sich die Kinder in ihren Klassen mit verschiedenen Büchern auseinandergesetzt. Am Ende der Woche konnten die Schüler stolz ihr Ergebnis der Buchwoche präsentieren.

 

 

 

,,,

 

Jubiläum des Kinderhospizvereins 10.02.2019

 Unser Schulchor hat bei der 15-Jahres-Jubiläumsfeier des Kinderhospizvereins musikalisch unterstützt.


Kinder spenden für Kids - 11.01.2019

Die Kinder der Friedrich-Kayser-Schule haben dem Verein Gulliver for Kids eine Spende über 251 Euro vom Verkauf der Brezeln beim Martinszug übergeben. Die Mitarbeiter erfüllen Kindern, die nicht mehr gesund werden, Wünsche. Mit ihrem Krankentransporter fahren sie dann zum Zoo, zum BvB oder zu anderen Orten. Unsere Klasse durfte sich das Fahrzeug genau ansehen und Herr Luger hat alles erklärt.
Klasse 3b


 

 Stifte machen Mädchen stark - 19.12.2018

St. Martinsumzug

Hell strahlten die schönen Laternen der Kinder im Stadtpark und auf dem Schulhof.

Lesepaten 10.10.2018

Tag der offenen Tür 22.09.2018

Hospizlauf 16.09.2018

Auch in diesem Jahr wird unsere Schule wieder
durch den Lions Club - Caelestia gesponsert. Unsere Schüler gaben sich richtig Mühe denn jede Runde zählte.

 

Verleihung der Brotdosen 05.09.2018

Einschulung 30.08.2018

 

 

 

Schulleben 2017/2018

---------------------------------------------------------

Letzter Schultag 17.07.2018


Stöbertag am 25.04.2018

Ob als KFZ- Mechatroniker oder Bürgermeister, unsere Schülerinnen und Schüler haben einen Tag lang in zahlreichen Betrieben hinein schnuppern dürfen.

 

Miniphänomenta 08.03.2018

Zwei Wochen lang wurden unsere Schülerinnen und Schüler zu Experten rund um naturwissenschaftliche Experimente. Zahlreiche Phänomene boten den Kindern einen attraktiven Anlass zum Handeln und Entdecken.

Kinderhospiztag 07.02.2018

Karneval 09.02.2018

Zwischen 8 und 11:30 Uhr waren die Jecken und Narren wieder los.
Die Kostüme der Kinder waren wieder richtig klasse.

Lesepatentreffen 7.12.2017

Unsere Schüler überreichten ihren Lesepaten ein schönes Weihnachtsgeschenk und bedankten sich so für zahlreiche Lesestunden.

---------------------------------------------------------

Projekttag Advent am 1.12.2017

Am Freitag haben alle Kinder tolle Weihnachtsdinge geklebt, gefaltet, geschnitten und gebastelt und somit die ganze Schule weihnachtlich geschmückt.

Sportlerehrung der Klassen 3 + 4 am 23.11.2017

23 besonders sportliche Schüler und Schülerinnen wurden heute in der Aula geehrt. Sie erhielten das Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold. Herzlichen Glückwunsch!

 

---------------------------------------------------------

Vorlesetag vom RTG am 17.11.2017

 

---------------------------------------------------------

Sankt Martinszug

 

---------------------------------------------------------

Vielseitigkeitssichtung im 4. Jahrgang

Am 19.10. mussten die Viertklässler zeigen, was sie sportlich zu bieten haben. An unterschiedlichen Stationen kämpften die Schüler um wertvolle Punkte.

 

 

 

---------------------------------------------------------

Literaturprojekt "Der Kaugummigraf"

---------------------------------------------------------

Die FKS gewinnt den 2. Platz beim Klimaschutzwettbewerb

---------------------------------------------------------

Einschulungsfeier

 

 

Schulleben 2016/2017 

---------------------------------------------------------

Verabschiedung der 4. Klassen

Siegertypen

Gewinner des Deutschen Sportabzeichens - Kinder der Klasse 4  

 

Teilnehmer des Elsecups 2017

 

Gewinner des Brotdosenwettbewerbs - Klasse 3c 

 

Bilder vom diesjährigen Elsecup

  

  

Klimawettbewerb der FKS

Hier geht's zur Präsentation

ADAC Fahrradturnier der Klassen 3 und 4

Flurlesen Runde 2

 

Geschenke für unsere Lesepaten 

 

Sportfest Mai 2017  

Neue Räume für die OGS   

Flurlesen 2017   

Stöbertag der 4. Klassen  

 

Unser Rosenmontagsumzug 2017

 

Quelle:SHLO1,Nr. 050, 9. Woche

---------------------------------------------------------

Rucksack - Programm 

 

---------------------------------------------------------

Tag der Sinne im RTG 

 

 

---------------------------------------------------------

Hospitztag 2017

---------------------------------------------------------

Die Hexe, die sich im Dunklen fürchtete -

Ein Theaterstück des Literaturkurses des 11. Jahrgangs

des RTG´s

für die Erst- und Drittklässler der FKS

 Am Freitag, den 27.01.2017 begeisterten

die Schülerinnen und Schüler

des Literaturkurses des 11. Jahrgangs des RTG´s

unsere Kinder des ersten und dritten Jahrgangs.

Sie führten ein Theaterstück zu dem Bilderbuch

"Die Hexe, die sich im Dunklen fürchtete" auf.

Unsere Schülerinnen und Schüler saßen

staunend mit großen Augen da.

Sie hörten dem aufwendig und altersgerecht inszenierten Stück aufmerksam und gespannt zu.

Ein herzliches Dankeschön

geht an den Literaturkurs des RTG´s

unter der Leitung von Merle Büchner und Michael Blaschke!

 

   

 

---------------------------------------------------------

Wir wünschen

allen

ein frohes und gesundes

neues Jahr.

---------------------------------------------------------

 

Ein riesiges DANKE, an all unsere Lesepaten !

Es ist so wunderbar, dass sie sich die Zeit für unsere Kinder nehmen

und

mit ihnen zusammen lesen!

VIELEN DANK!

Quelle:SHLO5,Nr. 286, 49. Woche

 

Quelle: Wochenkurier 17.12.2016

---------------------------------------------------------

Oh, du schöne Vorweihnachtszeit...

---------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------

Lotte kommt und bringt Schwung, Freude, Lachen und viel Milch in unsere Schule...

 

 

Quelle:SHLO5,Nr. 286, 49. Woche

---------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------

 

Der Schwerter Krippenweg ist eröffnet

Auch unsere Schülerinnen und Schüler haben eine Krippe gebastelt und ausgestellt

Quelle: http://www.ruhrnachrichten.de/bilder/schwerte/cme195407,5951818

Quelle:

Hier finden sie verschiedene Artikel zum herunterladen als pdf.

1. Artikel:  Ruhrnachrichten

2. Artikel: Blickwinkel - Schwerte

Die Fotostrecke der Ruhrnachrichten zum Schwerter Krippenweg finden Sie hier .

---------------------------------------------------------

Forschertage am FBG und unsere Schülerinen und Schüler haben mitgeforscht...

Quelle: FBG-Forschertage faszinieren Drittklässler _ Blickwinkel - Das Nachrichtenportal für Schwerte

Den Artikel hierzu finden Sie hier als pdf.

---------------------------------------------------------

St. Martin

Bei unserem St. Martinfest

haben unsere Kinder zusammen mit ihren Eltern

und allen Lehrerinnen und Lehren sowie dem OGS Team

viel Freude und zum Glück keinen Regen gehabt.

Wir bedanken uns bei all den lieben Menschen,

die uns unterstützt und begleitet haben.

Insbesondere möchten wir uns bei unseren fleißigen Helferinnen des Fördervereins,

 unserem Martinspferd und seinem Reiter,

und unseren kleinen und großen Sängern und Musikern

bedanken.

VIELEN DANK!

---------------------------------------------------------

 

Unsere Ausstellung

 

 

Am 3. 11. 2016 konnten unsere Kinder mit ihren Eltern die Miniphänomenta von 14.00 - 16.00 Uhr bei uns besichtigen.

---------------------------------------------------------

Unsere neue Fluchttreppe

Quelle RN 22.10.2016

---------------------------------------------------------

Ein neues Gesicht an der FKS

Quelle: RN_SHL05, Nr. 273, 47. Woche

 

---------------------------------------------------------

 

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Freunden unserer Schule erholsame Herbstferien. Wir sehen uns wieder am Montag, den 24.10.2016.

---------------------------------------------------------

 

Immer frisch und fröhlich...

---------------------------------------------------------

 

Sicher auf dem Schulweg!

 

---------------------------------------------------------

Wir bedanken und bei der Frauenhilfe!

VIELEN DANK!

 

---------------------------------------------------------

Der Hospizlauf

   

---------------------------------------------------------

Das Pannekaukenfest war ein riesiger Erfolg....

Wir bedanken uns bei allen,

die so fleißig geholfen, gebacken, verkauft und gekauft haben....

VIELEN DANK!

---------------------------------------------------------

 

Die Waldjugendspiele 2016

 

 

---------------------------------------------------------

 

Unser Tag der offenen Tür und unser Trödelmarkt

   

Zu einem „Tag der offenen Tür“ lud an diesem Samstag die Schwerter „Friedrich Kayser Grundschule“ ein. Bei blauem Himmel und strahlenden Sonnenschein freuten sich Lehrer und Schüler gleichermaßen, über die zahlreich erschienen und neugierigen Gäste. Sie hatten die Gelegenheit, die Schule einmal von innen zu sehen und Kinder in ihrem normalen Schultag zu erleben. In den einzelnen Klassen fand an diesem Samstag ganz normaler Unterricht statt. Wie an anderen Tagen auch, mussten die Kinder um 8 Uhr erscheinen! Aber keine Angst, Überstunden absolvieren brauchten sie deswegen trotzdem nicht. Als ausgleich zum heute abgeleisteten Schuldienst, bleibt selbige, am 31.Oktober bzw. an Halloween, geschlossen!

   
   

Ungewohntes Bild: Schüler auf dem Schulhof der Friedrich Kayser Schule und das auf einem Samstag.

Um 12.30 Uhr waren dutzende Eltern am Eingang des Schulhofes versammelt, um ihre Kinder, nach geleisteter „Arbeit“, wieder in Empfang zu nehmen. Nicht wenige von ihnen wollten gemeinsam mit ihren Sprößlingen, dann noch einen kurzen Spaziergang über den, auf dem Schulfhof stattfindenden Trödelmarkt machen! Er begann um 13 Uhr. Es fanden sich allerdings bereits unmittelbar nach Ende der 5.Stunde, hier schon  mehrere Schüler und Eltern ein, um ihre Stände aufzubauen.

   
 

Richtig viel los! Eltern warten vor dem Schulhof auf ihre Kinder!

Auch Schulpersonal war vor Ort, um, zum einen, den Schulhof abzusperren und zum anderen, zu kontrollieren, dass keine schulfremden Personen Zugang zum Gelände bekamen! So ließ es sich es sich auch die Schulleiterin, Sabine Jost nicht nehmen, Eltern und Gäste persönlich zu begrüßen. Sie präsentierte sich bestens gelaunt und mit einem Lächeln für jeden Besucher! Auch andere Lehrkräfte sorgten für eine positive und entspannte Atmosphäre.

Laut wurde es nur einmal, für einen kurzen Moment, als vor der Schule, drei Fahrradfahrer mit hoher Geschwindigkeit durch die Menschenmenge aus Eltern und Schülern fuhren. Auf die ermahnenden Worte eines Vaters reagierten sie mit Unverständnis. Ihrer Meinung nach, blockierten sowohl die Kinder, wie auch ihren Familien, einfach nur den Weg zum Park.

Ansonsten war es aber ein friedvoller, schöner und sonniger Tag, zu dem man die Schule nur beglückwünschen kann.

   
  Quelle: Bild/ Text:  http://www.die-news-box.de/startseite/kayser/

Den vollständigen Artikel finden Sie unter:  http://www.die-news-box.de/startseite/kayser/
     
         


 

 

---------------------------------------------------------

 

Der große Tag ist da!

Wir begrüßen unsere neuen FKS Schülerinnen und Schüler.

Herzlich Willkommen!

 

 

Quelle: SHLO1, Nr.211, 36.Woche

---------------------------------------------------------

Wir wünschen allen einen guten Start in das neue Schuljahr.

---------------------------------------------------------

Am 03.09.2016 findet unser Tag der offenen Tür statt.

Hierzu öffnen wir unsere Türen ab 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Im Anschluss an den Tag der offenen Tür findet unser Trödelmarkt statt.

Die Anlieferung der Sachen ist ab 12.30 Uhr möglich.

 

---------------------------------------------------------

Die aktuellen Termine finden Sie unter Termine

 

---------------------------------------------------------